• bwin Bonus – Jetzt den bwin Bonus für Bestandskunden sichern!

    bwin wurde unter dem Namen betandwin bereits 1997 gegründet. Heute gehört der Buchmacher mit Sitz in Wien zu den führenden Bookies auf dem Markt. Erarbeitet hat sich der Anbieter diesen Status nicht nur durch seine breiten Werbekampagnen auf den Trikots zahlreicher erfolgreicher Fußballmannschaften, sondern eben auch durch sein professionelles Angebot als Buchmacher. Reguliert und lizenziert wird bwin von der Regierung Gibraltars und garantiert seinen rund 13 Millionen Kunden damit Sportwetten unter sichersten Bedingungen. bwin im Test hat eine gute Figur gemacht, aber kann der Bestandskunden Bonus von bwin sich ähnlich gut präsentieren?

    bwin
    bwin Bonus Übersicht
    • Dein Bonus: 100% bis 50,00 €
    • Bonusart: Einzahlungsbonus
    • Bedingungen: Dieser Bonus gilt nur für Neukunden
    • Gültig bis: 30. Juni 2017
    4/5
    Gutschein anzeigen Testbericht
    X
    Ihr Code:
    Die Anbieterseite hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, können Sie den Gutschein auch durch Klick auf den nachfolgenden Button einlösen:
    Direkt zum Anbieter

    Schritt für Schritt: So löst du den Bonus ein

    (Stand Juni 2017):

    • Bei bwin registrieren
    • Mindesteinzahlung in Höhe von 10€ vornehmen
    • Wette von 5 – 50€ platzieren
    • kein bwin Bonus Code notwendig
    • falls die erste Wette verloren geht erstattet bwin den Einsatz bis zu 50 € zurück
    bwin Bonus für Bestandskunden 1

    Deutlich profitabler als ein Bestandskunden Bonus – die Joker-Wette von bwin

    Die Bonusbedingungen auf einen Blick

    • Bonus: Cash-Back-Bonus
    • Bonusart: FreeBet
    • Maximaler Bonusbetrag: 50,00 Euro
    • Auszahlbar: Nein
    • Umsatzanforderung:
    • Mindestquote: –
    • Bonuscode: nicht erforderlich

    Einen bwin Bonus für Bestandskunden hat der Anbieter nur bedingt im Angebot. Für umsatzstarke Wettfreunde wird monatlich der ein oder andere Gutschein zum Wetten locker gemacht, allerdings ist der Neukundenbonus von bwin deutlich interessanter. Denn anstatt eines kleines Gutscheins von fünf oder zehn Euro, erhält der Neukunde hier einen satten Cash-Back-Bonus von bis zu 50 Euro.

    Die vorherrschenden Bonusbedingungen sind vollkommen transparent und kundenfreundlich. Wird die erste Wette verloren, so gibt es den Einsatz von bwin als FreeBet wieder gutgeschrieben. Die Obergrenze hierbei bildet die Summe von 50 Euro. Um den Bonus zu bekommen, muss der Neukunde seine erste Wette also nur verlieren. Der Bonus ist dann quasi eine zweite Chance. Da es sich um eine FreeBet handelt, sind auch die Bedingungen für die Auszahlung von bwin sehr locker gehalten. Alle Nettogewinne aus der FreeBet können ausgezahlt werden. Beachten müssen Kunden hierbei keine Mindestquote, sondern lediglich den Zeitraum von sieben Tagen. Länger als eine Woche sollte es nicht dauern, bis die FreeBet in Anspruch genommen wird, da sie ansonsten verfällt.

    Einzahlungen bei bwin: So geht’s

    Hinsichtlich der Einzahlungsmethoden bleiben bei bwin eigentlich keine Wünsche offen. Bei mehr als 13 Millionen Kunden muss natürlich auch ein entsprechendes Repertoire bei den Zahlungsdienstleistern geschaffen werden. bwin deckt alle gängigen Methoden ab und hat sein Angebot zudem noch durch innovative Zahlungsmethoden erweitert. So können Kunden nicht nur per Banküberweisung oder Kreditkarte einzahlen, sondern finden auch die beliebte Paysafecard oder die elektronische Geldbörse PayPal im Aufgebot des österreichischen Buchmachers. Für den Bonus von bwin sind die meisten Zahlungsmittel zugelassen, allerdings qualifizieren sich nicht alle für den Bonuserhalt. Ausgenommen sind zum Beispiel Skrill, Neteller, Ukash und WebMoney. Darüber hinaus gibt es für Kunden bei der Einzahlung aber sonst keine weiteren Regeln zu beachten.

    Die kleinste Summe, die eingezahlt werden kann, liegt bei zehn Euro. Unterschiede zwischen den einzelnen Zahlungsmethoden finden sich vor allem in der Dauer bis zur Gutschrift. Die elektronischen Geldbörsen wickeln die Zahlungen innerhalb weniger Sekunden ab. Selbiges gilt auch für die Paysafecard. Wer hingegen per Banküberweisung einzahlt, der muss sich etwas gedulden. Der Bonus richtet sich nach der Höhe des ersten Wetteinsatzes. Dementsprechend sinnvoll ist es, hier den vollen Betrag von 50 Euro voll auszureizen. Die Wette ist vollkommen risikolos, daher kann man im schlimmsten Fall am Ende wieder auf 50 Euro zurückgreifen. Im besten Falle räumt man direkt bei der ersten Wette ab und benötigt den Bonus gar nicht.

    Die Einzahlungsmethoden von bwin im Überblick:

    • Banküberweisung (elektronisch und schnell)
    • Giropay
    • SofortÜberweisung
    • Kreditkarte
    • Neteller
    • PayPal
    • Paysafecard
    • Skrill und Skrill 1-Tap

    Auszahlungen bei bwin: So geht’s

    Mindestens genauso wichtig wie eine gute Behandlung bei der Einzahlung ist auch der Ablauf bei der Auszahlung. Nicht selten vergeht den Spielern hier der Spaß, denn unseriöse Wettanbieter lassen die Auszahlung zur Katastrophe verkommen. Aber auch hier kann bwin seine jahrelange Erfahrung spielen lassen und profitiert dadurch eindeutig. Auszahlungen können bei bwin jederzeit in Auftrag gegeben werden. Die Voraussetzung hierfür ist, dass der Kontostand nicht durch einen Bonus oder andere Promotionen blockiert wird. Darüber hinaus liegt die kleinstmögliche auszahlbare Summe bei zehn Euro. Ganz wichtig ist außerdem, dass die Auszahlungsmethode an die der Einzahlung gebunden ist. Konkret bedeutet das, dass Einzahlungen per Banküberweisung auch nur auf das Bankkonto ausgezahlt werden.

    Die Dauer der Auszahlung kommt ganz auf den jeweiligen Zahlungsdienstleister an. In der Regel sind die Auszahlungen via eWallets am schnellsten, denn der Auszahlungsbetrag geht innerhalb von 48 Stunden auf dem eigenen Konto ein. Am längsten dauert die Auszahlung hingegen beim Bankkonto, hier können zwei bis drei Werktage vergehen. Bei der ersten Auszahlung wird von bwin zudem eine Legitimationsprüfung durchgeführt. Hier müssen Kopien von persönlichen Rechnungen oder Dokumenten an den Buchmacher geschickt werden. Erst nach erfolgreicher Prüfung ist eine Auszahlung möglich.

    Die Auszahlung bei bwin im Überblick:

    • Identitätsprüfung vor der ersten Auszahlung
    • Mindestauszahlung liegt bei 10€
    • Dauer abhängig vom Zahlungsanbieter
    • e-Börsen bieten schnellste Auszahlung
    • Auszahlungsmethode gekoppelt an Einzahlung

    In 4 Schritten von der Kontoeröffnung zur Auszahlung

    Ziel eines jeden Kunden ist es natürlich, sich seinen Gewinn auf das eigene Bankkonto auszuzahlen. Wir haben die einzelnen Aspekte von der Anmeldung bis zur Auszahlung bereits angerissen, jetzt stellen wir noch einmal den Ablauf detailliert vor. So gelangt man in vier Schritten von der Kontoeröffnung zur Auszahlung des Gewinns:

    1. Kontoeröffnung bei bwin: Im oberen Zentrum der Homepage befindet sich der Button Jetzt registrieren. Dieser ist eigentlich nicht zu übersehen und leitet direkt zum Anmeldeformular für die Kontoeröffnung. Der erste Schritt ist hierbei die Eingabe von persönlichen Daten. Diese Angaben müssen vollständig wahrheitsgemäß ausgefüllt werden, da der Wettanbieter das Konto sonst sperren wird. Darüber hinaus werden auch die gewünschten Angaben zum Benutzerkonto abgefragt.
    2. Erste Einzahlung vornehmen: Mindestens 10€ müssen bei der Einzahlung auf das Konto eingezahlt werden. Kunden müssen zudem beachten, dass die Einzahlungsmethode auch über die Auszahlung entscheidet. Die Auszahlung kann nur über die Methode vollzogen werden, über die auch die Einzahlung getätigt wurde.
    3. Wette platzieren: Um sich für die „Joker-Wette“ zu qualifizieren, müssen jetzt mindestens 5€ gesetzt werden. Es empfiehlt sich aber den kompletten Betrag von 50€ zu setzen. Im schlimmsten Falle hat man bei einer verlorenen Wette durch den Joker so viel Geld wie vorher auch. Hier kann man also durchaus einen größeren Betrag setzen. Im Falle des Verlustes werden bis zu 50€ wieder als Freebet gutgeschrieben. Gut für den Kunden: Alle Nettogewinne, die mit der FreeBet erzielt wurden, sind vollständig auszahlbar.
    4. Auszahlung tätigen: Sind mindestens zehn Euro auf dem Wettkonto auszahlbar, das bedeutet nicht an bestimmte Umsatzbedingungen gebunden, kann der Spieler eine Auszahlung beantragen. In der Regel werden Auszahlungen innerhalb von 24 Stunden bearbeitet. Bei der ersten Auszahlung wird von bwin allerdings eine Legitimitätsprüfung verlangt, daher kann es hier zu Verzögerungen kommen. Tipp: Die schnellste Auszahlungsdauer bieten die elektronischen Geldbörsen. Hier landet das Geld schon innerhalb von 48 Stunden auf dem eigenen Konto.

    Weitere Angebote von bwin

    Neben dem Neukundenbonus ist natürlich auch der bwin Bonus für Bestandskunden interessant. Hier werden an umsatzstarke Kunden regelmäßig kleine Wettgutscheine oder ähnliches vergeben. Darüber hinaus hat bwin aber noch weitere Aktionen im Programm, welche die Kunden bei Laune halten. Seit geraumer Zeit bietet das Unternehmen seinen Kunden zum Beispiel den „Protektor“. Dieser wird bei Kombi-Wetten angewandt und agiert als eine Art Versicherung. Bestimmte Spiele können hier abgesichert werden, so dass der Spieler auf jeden Fall seinen Einsatz zurück erhält. Ebenfalls gültig für Kombi-Wetten ist auch der Kombi-Bonus. Mit der 1-Klick Kombi-Wette können die Spieler bis zu 30% höhere Quoten bekommen, als üblich. Darüber hinaus werden zum Beispiel zur Weihnachtszeit spezielle Aktionen angeboten. Hierzu gehört ein Adventskalender, bei dem es tägliche Preise zu gewinnen gibt.

    Details zum Wettanbieter

    bwin gehört ohne Zweifel zu den „Big Playern“ auf dem Markt. Das Unternehmen hat sich durch Sponsorings bekannter Fußballmannschaften überall auf der Welt einen Namen gemacht. In Sportwetter-Kreisen ist bwin aber schon davor eine treibende Kraft gewesen. Das liegt vor allem an dem großen Repertoire an Sportarten und dem enormen Wettangebot. Wöchentlich werden mehr als 13.000 Sportwetten zur Verfügung gestellt, gelistet sind beim österreichischen Buchmacher mehr als 90 verschiedenen Sportarten. Hier kommen nicht nur Fußballfans voll auf ihre Kosten, sondern auch zahlreiche andere Sportarten werden bedient. Neben den bekannten Sportarten wie Eishockey und Tennis finden sich auch Randsportarten wie Curling im Angebot des Buchmacher-Giganten wieder.

    Ähnlich umfangreich ist auch der Live-Wetten-Bereich von bwin. Hier stehen rund um die Uhr Sportveranstaltungen zur Verfügung und der Kunde auch nach Beginn des Events seine Wette platzieren. Darüber hinaus werden viele der Veranstaltungen auch mittels Live-Stream übertragen und können während der Wette angesehen werden. Neben einem Bereich für Sportwetten und Live-Wetten finden sich außerdem noch ein Casino- und ein Poker-Bereich im Angebot von bwin. Der Bestandskunden Bonus von bwin wird in der Regel passend zur jeweiligen Sektion vergeben.

    bwin Bonus für Bestandskunden 2

    Der Live-Wetten-Bereich von bwin gehört zu den besten auf dem Markt

    Die Highlights des Anbieters

    • Über 13 Millionen Kunden
    • Werbepartner (ehemals) von Top-Teams wie Real Madrid oder Juventus Turin
    • Casino-Bereich + Poker-Bereich
    • Mobile App
    • Live-Streams abrufbar

    Bwin Bonus-Bewertung: Tolle Angebote für Bestandskunden

    Ein bwin Bonus für Bestandskunden lohnt sich nur zwar auch, allerdings sind hier die Summen deutlich geringer als beim Neukundenbonus. Die „Joker-Wette“ von bwin bietet eine gesunde Abwechslung zu den meisten anderen Anbietern, denn ein derartiger Bonus findet sich derzeit nirgendwo anders. Der bet365 Bonus und der Tipico Bonus zum Beispiel sind reguläre Einzahlungsboni. Mit der FreeBet geht bwin hier einen anderen, aber durchaus guten, Weg. Nicht jeder möchte bei der Einzahlung gleich an einen Bonus „gekettet“ sein, bwin schafft hier Abhilfe. Gerade Neukunden werden hier einen guten Ansatz finden, denn die Bonusbedingungen sind kinderleicht. Keine Mindestquote ist zu beachten, sondern der Kunde muss lediglich die sieben Tage bis zum Ablaufdatum im Auge behalten. Insgesamt ist das Angebot des Buchmachers sehr stark. Der maximale Betrag liegt zwar „nur“ bei 50 Euro, dafür können Gewinne, die mit der FreeBet erzielt wurden, direkt ausgezahlt werden. Der Zeitraum ist ebenfalls angemessen gewählt, denn dank dem großen Angebot von bwin wird niemand Probleme haben, in sieben Tagen eine Wette zu platzieren. Insgesamt kommt der Bonus von bwin auf starke 4 von 5 Punkten.

    Zum Anbieter

    Zur Startseite mit den aktuellen Bonis aller Wettanbieter>

  • Zusammenfassung
    Erster Test erfolgte am:
    Anbieter:
    bwin Bonus für Bestandskunden
    Bewertung:
    4